mceWo die Welt sich stetig wandelt, sich täglich alles schneller dreht und die Menschen oberflächlich aneinander vorbei leben, sind MY COLD EMBRACE die Antithese der postmodernen Gesellschaft. Seit 1998 steht die Death Metal Legion Cassel für eine einzigartige Symbiose aus schwedischem Death, gnadenlosem Crust und modernen Metalvariationen fern jeder Genregrenzen.

In über zwei Jahrzehnten Bandgeschichte sind, einer gnadenlosen Qualitäts(selbst)kontrolle unterworfen, sechs Alben, diverse EPs und Splitprojekte sowie unzählige Compilations und Sampler entstanden. MY COLD EMBRACE schreiben, basteln und erschaffen darauf seit jeher in kompletter Eigenregie Songs, deren eigenständige Mischung die unterschiedlichen Geschmäcker und Charaktere innerhalb der Gruppe perfekt reflektieren.

Die letzten Jahre waren dabei durchaus turbulent. Kurz nach der Veröffentlichung des aktuellsten Longplayers "Blank Planet", welcher wie kein Album zuvor die spielerische Reife der Truppe mit ihrer tief in der Band-DNA verwurzelten Gesellschaftskritik verbindet, mussten MY COLD EMBRACE zum ersten mal über Kontinente hinweg den Kontakt halten, und stehen wie soviele Künstler in dieser absurden Zeit im pandemischen Abseits. Doch soviele Jahre des gemeinsamen Schaffens schmieden ein Band, welches weder durch Kilometer noch durch globale Notlagen zu trennen ist.

Und so sind die Jungs wieder zurück. Und auch wenn sich die Rollen innerhalb der Band teilweise verändert haben, der Schub nach vorne und die Wut im Bauch sind ungebrochen. MY COLD EMBRACE sind noch lange nicht fertig mit der Welt.